Kinesiologie / Lerngymnastik

Der Schwerpunkt bei der Lerngymnastik liegt auf dem Überkreuzen der Mittellinie des Gehirnes, welche die linke logische Gehirnhälfte und die rechte kreative Gehirnhälfte und Körperseite verbindet. Durch gezielte körperliche Übungen, die sehr einfach von Kindern und älteren Menschen ausgeübt werden können, wird über das Corpus Callossum die Bahnung hergestellt.

Die neuronale Verknüpfung der beiden Gehirnhälften über die Mittellinie ermöglicht das Sehen mit beiden Augen, das Hören mit beiden Ohren und koordinierte Körperbewegungen. Jede dieser Fähigkeiten ist die Grundlage zu stressfreiem Lernen und anderen Aktivitäten. Diese bilaterale Fähigkeiten der rechten und linken Gehirnhälfte arbeiten dann im Zusammenspiel mit dem Mittelhirn (Oben-Unten Dimension) und dem Hirnstamm (Vorne-Hinten-Dimension).